Ratatouille Burger mit Knoblauchcreme und Wachtel-Spiegelei

Für 4 Personen

Für den Patty:
480 g Rinderhack
Salz
Pfeffer

Für die Knoblauchcreme:
2 EL Mayonnaise
5 EL Joghurt
2 Knoblauchzehen
Salz
Pfeffer

Für das Ratatouille:
½ Zucchini
½ Aubergine
½ Zwiebel
2 Tomaten
1 EL Tomatenmark
Salz
Pfeffer

Sonstiges:
4 Burger-Buns
4 Wachteleier
100 g Babyspinat
4 Scheiben Cheddar
4 kleine, runde Auflaufformen

Für den Ratatouille Burger das Hack mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und gut durchkneten, bis eine homogene Masse entsteht. Die Masse in 4 gleichgroße Teile aufteilen und zu Patties formen. Beiseitestellen.

Die Mayonnaise mit dem Joghurt in eine Schüssel geben. Knoblauch fein hacken oder pressen und dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
Für das Ratatouille die Zwiebel fein würfeln, Aubergine, Zucchini und Tomate waschen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel mit etwas Olivenöl andünsten und das Tomatenmark hinzugeben. Das Gemisch in die Auflaufformen geben. Darauf die Zucchini, Tomate und Aubergine abwechselnd und leicht überlappend legen, bis der Kreis geschlossen ist. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Ratatouille kommt für ca. 15 Minuten in den Backofen.

Währenddessen die Burger-Buns waagerecht halbieren, mit etwas Butter bestreichen und in einer Pfanne goldbraun anbraten. Achtung: Sie nehmen sehr schnell Farbe an. Beiseitelegen. Danach in der gleichen Pfanne die Patties mit etwas Olivenöl je 3 Minuten pro Seite anbraten.

Danach aus den Wachteleiern Spiegeleier braten.

Ratatouille aus dem Ofen nehmen und die Form etwas abkühlen lassen. In der Zeit die Burger-Bun-Hälften mit der Knoblauchcreme bestreichen und wie folgt belegen:
Babyspinat, Patty, Cheddar, Ratatouille, Spiegelei und mit der Bun-Oberhälfte abschließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.