Lachs-Pasta Aglio e Olio

Zubereitung der Lachs-Pasta
Für 2 Personen

Für den Nudelteig:
4 Eier (Größe M)
415 g Mehl
1 handvoll Petersilie
15 EL Wasser
1 TL Salz

Für die Soße:
2 Knoblauchzehen
6 El Olivenöl
1 getrocknete rote Chilischote
Salz
Pfeffer
etwas Petersilie zum Bestreuen

Für den Lachs:
2 Lachsfilet mit Haut (Je 200 g)
1 Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer

Zubereitung der Pasta:

Für den Nudelteig die Eier aufschlagen und verquirlen. Aus den 4 Eiern sollten ca. 200ml entstehen. Ist dies nicht der Fall, die restlichen Milliliter mit Wasser auffüllen. Mehl, gehackte Petersilie und Salz mit den Eiern vermengen und 1 El Wasser hinzugeben. Alles zusammen zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig mit Frischhaltefolie abdecken und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Anschließend mit einer Nudelmaschine den Teig zu Tagliatelle schneiden und zu kleinen Nestern legen.

Für die Soße der Lachs-Pasta:

Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Ebenso die Chili. Beides im Olivenöl leicht andünsten und beiseite stellen.

In der Zwischenzeit einen Großen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. Nudelnester vorsichtig hineingeben. Die frischen Nudeln sind sehr schnell fertig. Nach 5 Minuten sind sie al dente.

Zubereitung des Lachses:

Während die Nudeln kochen den Lachs mit kaltem Wasser abspülen und auf Gräten untersuchen. Die Filets gut abtrocknen. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen. Den Lachs auf der Hautseite gute 5 Minuten braten. Den Knoblauch hinzugeben und den Lachs wenden. Nach knapp einer Minute den Lachs herausnehmen. Vor dem Servieren etwas salzen und pfeffern.

Die Nudeln abgießen und mit dem Knoblauch-Chili-Öl gut vermischen.
Zusammen mit dem Lachs servieren und mit etwas Petersilie bestreuen.

Ein wahres Wohlfühlgericht diese Lachs-Pasta.
Guten Appetit!

Habt ihr Lust auf ein anderes leckeres Nudelgericht? Vielleicht sind diese Rote-Bete-Ravioli genau das Richtige für euch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.