Rote Beete Ravioli in Walnussbutter

Für 4 Personen

Für den Nudelteig:
4 Eier (Größe M)
415g Mehl
1EL Rote Bete Pulver
15 EL Wasser
1TL Salz

Für die Füllung:
1 Zwiebel
2 Kugeln gegarte Rote Bete
1 Ei (Gr. M)
50 g Doppelrahmfrischkäse
Salz und Pfeffer

Für die Soße:
5 EL Butter
1 kleines Bund Thymian
100 g Walnusskerne

Für den Nudelteig der Rote Beete Ravioli in Walnussbutter die Eier aufschlagen und verquirlen. Aus den 4 Eiern sollten ca. 200ml entstehen. Ist dies nicht der Fall, die restlichen Milliliter mit Wasser auffüllen. Mehl, Rote Bete Pulver und Salz in mit den Eiern vermengen und 1 El Wasser hinzugeben. Alles zusammen zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig mit Frischhaltefolie abdecken und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Für die Füllung Zwiebel schälen, fein würfeln. 1 EL Butter erhitzen und Zwiebel darin glasig dünsten. Rote Bete auf einer Küchenreibe fein reiben. Ei trennen. Zwiebel, Rote Bete, Eigelb und Frischkäse verrühren. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

Nudelteig sehr dünn ausrollen und mit einem runden Ausstecher Teigkreise ausstechen. Eiweiß verquirlen und die Teigränder damit bestreichen. Teigkreise füllen und zu Ravioli formen.

In einem weiten Topf 3–4 L Salzwasser aufkochen. Hälfte der Ravioli darin bei leicht köchelndem Wasser ca. 5 Minuten garen. Die fertigen Ravioli mit einer Schaumkelle herausheben und gut abtropfen lassen. Übrige Ravioli ebenso garen und abtropfen lassen.

Inzwischen für die Nussbutter Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Walnüsse grob hacken. 4 EL Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Nüsse darin unter Wenden anrösten. Thymian einrühren, Butter mit Salz würzen.

Ravioli portionsweise in der Walnussbutter schwenken.

Anrichten.

Rote Beete Ravioli
Rote Beete Ravioli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.