Pizza Grundrezept

Für 8 Pizzen

Zutaten

Für die Soße:
2 rote Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
2 Dosen gehackte Tomaten
1 El Rohrzucker
1 Bund Basilikum
Salz
Pfeffer
etwas Chili
etwas Oregano

Für den Teig:
1 Päckchen Trockenhefe
600 ml lauwarmes Wasser
1 kg Mehl
16 g Salz

Für die Soße die Zwiebeln und Knoblauch fein hacken. Mit etwas Olivenöl in einem Topf andünsten. Den Rohrzucker hinzufügen und die Zwiebeln karamellisieren lassen. Mit den Tomaten ablöschen und aufkochen lassen. Die Soße bei kleiner Hitze ca 10 Min. köcheln lassen. In der Zwischenzeit den Basilikum hacken. Basilikum in die Soße geben und mit Salz, Pfeffer, Chili und Oregano abschmecken. Etwas abkühlen lassen bevor man die Soße auf die Pizza gibt.

Für den Teig die Hefe in dem Wasser auflösen. Mehl sieben. Salz und das Hefe-Wasser hinzufügen und zu einem Teig kneten. Je länger man den Teig knetet, desto besser wird er.
Den Teigkloß an einem warmen Ort 1,5 Stunden ruhen und aufgehen lassen. Danach den Teig, auf einer bemehlten Arbeitsfläche, zu einer Rolle formen und in acht Stücke zerteilen.
Die einzelnen Teigklöße nochmals gut durchkneten und zu einer Pizza ausrollen. Sollte Teig über bleiben, kann man diesen gut, portionsweise, einfrieren.

Den Pizzaboden mit der Soße bestreichen und mit dem Lieblingsbelag belegen.
Die Pizza auf ein Blech geben und bei 180 °C etwa 10 Min. backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.