Cheeseburger mit Zwiebelmarmelade
und Feige

Für 4 Personen

Zutaten
Für den Burger-Patty:
560g Rinderhack
Salz/Pfeffer

Für die Zwiebelmarmelade:
250g rote Zwiebeln
3 Pimentkörner
1 Nelke
2-3 Zweige Thymian
2 Lorbeerblätter
Olivenöl
80g Zucker
150 ml Aceto Balsamico
Salz, Pfeffer

Für die Beilagen:
1 Römersalatherz
3 Feigen
200g Cheddar
4 Cornichons
2 El Butter
4 Tl Senf
4 Tl Ketchup

Außerdem:
Burgerbuns

Für die Zwiebelmarmelade die Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Gewürze in einen Teebeutel geben und mit Küchengarn zubinden. Die Zwiebeln in einem weiten Topf bei mittlerer Hitze 8-10 min goldgelb andünsten und den Zucker, Essig, Gewürzsäckchen und 1TL Salz hinzugeben. Alles zusammen 15-20 min leicht dickflüssig einkochen. Zum Schluss das Säckchen entfernen, mit Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen.

Das Hackfleisch mit etwas Salz zu vier Burger-Patties formen und kaltstellen.

Danach den Salat putzen und in feine Streifen schneiden. Die Feigen ebenfalls waschen und in dünne Scheiben schneiden. Das Gleiche wird mit den Cornichons und dem Käse gemacht.

Die Patties nochmals mit Salz und Pfeffer würzen. Mit etwas Öl von beiden Seiten ca. 4-5 Minuten anbraten. Nach dem Wenden mit Käse belegen und diesen schmelzen lassen.

In der Zwischenzeit werden die Burgerbuns quer halbiert und mit der Schnittfläche nach oben unter den Ofen-Grill gelegt. Achtung: Die Buns nehmen sehr schnell Farbe an. Diese sind nach ca. 2-3 Minuten fertig.

Die Gerösteten Hälften werden nun mit Senf und Ketchup bestrichen und mit Feige, Salat und Patty belegt. Zum Schluss noch mit der Zwiebelmarmelade bestreichen und den Brötchendeckel darauflegen.

Fertig ist der Cheeseburger. Lasst Ihn euch schmecken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.